Home Atemschutzgruppe

Atemschutzgruppe

Zur Sicherstellung eines Rettungstrupps, wie er laut Feuerwehrdienstvorschrift FwDV 7 bei jedem Atemschutzeinsatz notwendig ist, hat sich die Feuerwehr Zwickau dazu entschlossen, eine Atemschutzgruppe in einer Freiwilligen Feuerwehr der Stadt zu bilden. Die FF Pöhlau nimmt diese Aufgabe war. Dafür wurden 13 Kameraden auf dem Gebiet der Atemschutznotfallrettung geschult.
Seit Juli 2009 steht die Atemschutzgruppe bei jedem Brandeinsatz im gesamten Stadtgebiet als Sicherungstrupp zur Verfügung.ant_2012-10-07atemschutzgruppemzf_01

Für die Atemschutznotfallrettung ist eine spezielle Ausrüstung notwendig, welche auf die Mitglieder im Trupp aufgeteilt wird:

Rettungstasche mit 6,8l-Atemluftflasche, Respi-Hood, Überdruck-Atemschutzmaske
Wärmebildkamera
Halligan-Tool
Normaldruck-Rettungsmaske
Fluchthaube
Halbschleiftrage
Leinen-Suchsystem
Atemschutzüberwachungstafel

Neben der persönlichen Ausrüstung zur Brandbekämpfung ist der Trupp mit folgenden Geräten ausgestattet:

Pressluftatmer BD96 mit 2x6,8l-Composite-Atemluftflaschen und Überdruck-Atemschutzmaske
Atemschutztelemetrie „Auer Scout“
Holster mit Rettungsmesser, Markierungsbänder, Fettstift, Bandschlinge
Funkgerät 2m inkl. Sprechgarnitur
Adalit-Lampe
Feuerwehrleine

 
Login Form



Wetterdienst
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)